Bearbeitet und © :
1998 - 2018 by JOCHEN GROSSE

Stand: 25.01.2018

 

....HIER zur Startseite   

Anfahr Web-LINK:

In unserer Homepage suchen:  

 

 

>

 

 

                                                                     Erfahrungen , auch Aussendienst , seit 1978                                               
 Jochen Grosse , Baulaser- & Nivelliertechnik , Johannes-Pellen Str.1 , D-41844 Wegberg , 0049-(0)-2431-71893  
  

Miet AGB

Kontaktformulare

Geschäftszeiten

Impressum-AGB-rechtliches

Facebook-gefällt mir

“Auszug2 unserer

Allgemeine Geschäftsbedingungen der:
 Firma Jochen Große , Baulaser- & Nivelliertechnik ,
Johannes-Pellen Straße 1 , D-41844 Wegberg
 nachfolgend
AGB genannt

betreffend Miete
Unsere vollständigen AGB finden sie hier
.........
§ 12. Genauigkeit der Geräte:
Die Genauigkeit der Geräte liegt nach Ausgangsprüfung im Rahmen
der vom Hersteller angegebenen Werkstolleranzen.
Es wird von der Firma Große eine Funktionsprobe und Genauigkeitstest bzw Neujustage durchgeführt.
Der Kunde bzw. Anwender der Geräte ist verpflichtet vor jedem Einsatz
die Genauigkeit der Geräte zu überprüfen.
Die Firma Große übernimmt keine Haftung für Fehler die von fehlerhaften oder dejustierten Geräten herrührt.
§ 13. Bedienfehler:
Für Bedienfehler vom Kunden / Anwender oder fernmündliche Auskünfte übernimmt
die Firma Große keine Haftung.
§ 14.1. Mietgeräte:
Für Mietgeräte trägt der Mieter sämtliche Aufwendungen und Kosten, sowie jegliches
Risiko und Sorgfallspflicht.
Sofern keine Baustelle bei der Abholung und oder Bestellung mitgeteilt wird,
ist die Rechnungsstellung der Sitz der Firma.
Die Vertragszeit beginnt mit der Übergabe bzw Zusendung an den Kunden
und endet mit der vollständigen Rückgabe an die Firma Große.
Bei fehlenden wichtigen betriebstechnischen Teilen läuft die Mietzeit bis zur Rückgabe derer weiter.
§ 14.2. Anwendung durch den Mieter:
Der Mieter hat dafür zu sorgen das der Mietgegenstand nach den Vorschriften der
Betriebsanleitung des Herstellers behandelt wird. Der Mietgegenstand ist nur im Rahmen des technischen Verwendungszweckes schonend zu behandeln und stets im Betriebszustand zu halten.
Am Tage der Beendigung des Mietvertrages wird über den Zustand des Mietgegenstandes
bei der Rückgabe ein Protokoll angefertigt, das von beiden Parteien zu unterzeichnen ist.
Festgestellte Mängel und oder Beschädigungen werden zu Lasten des Mieters instandgesetzt.

§ 14.3. Weitervermietung:

Eine Weitervermietung oder weiteres ausleihen des Mietgegenstandes, ist sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde, untersagt. Bei genehmigter oder unerlaubter Weitervermietung ist der Vertragspartner der auftraggebende Mieter (Hauptmieter), der im vollen Umfang für den Mietgegenstand haftet.
§ 14.4. vorbestellte Mietgegenstände:
Bei vorbestellten und reservierten Mietgegenständen die nicht abgeholt wurden, entfällt am
nachfolgenden Werktage die Reservierung auf den Mieter. Eine Weitervermietung bleibt
dann der Firma Große vorbehalten und Schadensansprüche seitens vom Mieter sind ausgeschlossen.

§ 14.5. Sorgfallspflicht des Mieters:
Dem Mieter oder dessen Bevollmächtigten obliegt die Sorgfallspflicht des gemieteten Artikels.
Es ist untersagt und wird als grobe Fahrlässigkeit eingestuft, gemietete Ware an einem
ungeeigneten Ort aufzubewahren oder zu betreiben.
Der Mieter haftet ab der Übergabe an ihn gänzlich für den Verlust oder Beschädigung des Mietgegenstandes,
dieses bis zur Rückgabe an die Fa. Große.
§ 14.6. Mietpausen:
Mietaussetzungen (Mietende / Anfang oder deren Mietpausenzeit) müssen Zeitnah,
spätestens am Folgetag der Firma Grosse mitgeteilt werden. Rückwirkende Anerkennung
können nicht berücksichtigt werden und die Mietzeit berechnet sich
aus der auf den Lieferschein vermerkten Zeitpunkten.
§ 14.7. Kaution
Die Firma Große kann die Übergabe eines Mietgerätes von einer angemessenen
Kautionszahlung oder sonstigen Sicherheitsleistungen abhängig machen.
§ 14.8. Erwerb des Mietgerätes
 Grundsätzlich kann ein Mieter das gemietete Gerät nicht käuflich erwerben,
Ausnahmen sind anzufragen.
§ 14.9.1 Mietzeitberechnung:
Werktage = MO , DIE , MIE , DO , FR
Feiertage (in NRW), Samstage und Sonntage werden nicht berechnet.
Davon ausgenommen sind Privatpersonen und
Firmen bei denen die Samstage als normale Arbeitstage gelten.
Die Miethöhe richtet sich nach den auf der Mietgeräte-Seite/Menue benannten Preisen.
§14.10. Berechnungszeit der Miete:
Die Miete eines gemieteten Gerätes wird nach Beendigung der Mietzeit berechnet,
eine Zwischenberechnung erfolgt am Ende eines Monats.
Bei Zahlungsverzug kann die Berechnung des Mietzinses wöchentlich erfolgen.
§14.11. Mindestmietdauer
Es gibt für alle unsere Geräte keine Mindestmietdauer.
Dieses bedeutet das sie jedes Gerät auch für einen Tag mieten können.
Bei Mietzeiten unter 6 Tagen berechnen wir eine Servicepauschale,
die die Überprüfung, Reinigung, Ladung und Justierung des Gerätes nach der Rückgabe beinhaltet.
§14.12. Kündigung des Mietvertrages:
Der Mietvertrag wird nur durch Rückgabe des Mietgerätes durch den Mieter,
mit entsprechender Gegenzeichnung durch den Vermieter gekündigt.
§14.13 Sonderkündigung durch den Vermieter:
Der Vermieter hat bei Zahlungsverzug das Recht den Mietvertrag sofort und fristlos zu kündigen
 und die Herausgabe des Mietgerätes zu verlangen.
Auch steht dann dem Vermieter das Recht zu, das Mietgerät von einer bekannten Baustelle abzuholen.
Alle daraus entstehenden Kosten und Risiken trägt der Mieter.
§14.14. Verlust und Defekt des Mietgerätes:
Sollte das Mietgerät verloren/gestohlen oder beschädigt werden, so haftet der Mieter mit dem um 5% gekürzten Neupreis,
bzw. für die entstehenden Reparaturkosten bis zur Höhe des gekürzten Neupreis.
 Im Falle eines Diebstahles ist der Mieter verpflichtet eine Diebstahlsanzeige bei der Polizei zu stellen.
Ferner hat der Mieter unverzüglich den Verlust dem Vermieter mitzuteilen und
die Diebstahlsmeldung in Kopie auszuhändigen.
Desweiteren hat der Mieter dem Vermieter die Meldung seiner Versicherung mitzuteilen.
Eine Beendigung des Mietzeitraumes wird erst durch vorgenannte Mitteilungen wirksam.
Der Mieter haftet in vollem Umfang für einen Verlust der Mietsache(n).
§14.12 Haftung
Der Kunde bzw. Anwender der Geräte ist verpflichtet vor jedem Einsatz
die Genauigkeit der Geräte zu überprüfen.
Die Firma Große übernimmt keine Haftung für Fehler die von fehlerhaften oder dejustierten Geräten herrührt.
§ 15. Anzahlung:
Die Firma Große ist berechtigt, wenn nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist,
bei Erhalt einer Auftragsbestätigung vom Käufer/Mieter eine 30 prozentige Anzahlung auf den
Kauf- bzw Mietpreis zu verlangen und die Vertragszusicherung von dieser Anzahlung abhängig zu machen.
§ 16. Stornierung eines Auftrages:
Bei Stornierung eines Auftrages durch den Kunden ist die Firma Große berechtigt
eine Stornierungsgebühr in Höhe von 30 Prozent des Auftragswertes zu verlangen.
Sonderanfertigungen und Sonderbestellungen sind von einer Rückgabe generell ausgeschlossen.

....
§ 23. zusätzlicher Bestandteil:
Zusätzlicher Bestandteil dieser AGB sind die unter Impressum genannten Punkte.
§ 24. Erfüllungsort und Gerichtsstand:
Der Erfüllungsort und Gerichtsstand für Lieferungen und Zahlungen
ist für beide Vertragsparteien Erkelenz.
Die vertraglichen Beziehungen zwischen Verkäufer und dem Käufer,
sowie Mieter unterliegt der deutschen Gerichtsbarkeit bzw. dem deutschen Recht..
§ 25. Unwirksamkeit von Bestimmungen, bzw. salvatorische Klausel:
Im Falle der Unwirksamkeit von Bestimmungen dieser AGB bleiben die übrigen
Bestimmungen unberührt und weiterhin voll wirksam. Unwirksame Bestimmungen sind
durch solche zu ersetzten, die dem Zweck in rechtlicher zulässiger Weise möglichst nahe kommen.
Sofern diese AGB für einzelne Teile keine Regelungen enthält, richtet sich der Vertragsinhalt
nach den zum Zeitpunkt in Deutschland geltenden gesetzlichen Bestimmungen.

             Stand dieser allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Firma Große , 1983-2013
Diese AGB sind Eigentum der Fa. Grosse und ein vervielfältigen / kopieren jedweder Art,
im gesamten und / oder auszugsweise ist ausdrücklichst untersagt und unterliegt dem Urheberrecht.

Alle Preise in EURO zzgl der gesetzlichen MwSt & Versandkosten ect , alle Angaben (auch technische) ohne Gewähr/Richtigkeit und vorbehaltlich.

[Miet AGB]